Zunft an der Reuss Luzern
 
Aktuelles 79. Zunftjahr

79. Zunft GV im Hotel Schweizerhof

Unsere GV dauerte etwas länger, denn es waren verschiedene wichtige Traktanden durchzugehen.
Das Erfreulichste vorneweg, wir haben einen neuen Präsidenten: Bärti Kunz! Und wir haben einen Zunftkandidaten als Zünftler aufgenommen: Roberto Fortiguerra, herzlich willkommen!
Dem abtretenden Altpräsidenten Florian Felder danken wir herzlich für seinen unermüdlichen Einsatz!

Und das wichtigste danach: wir gehen in das 80igste Zunftjahr, und das wollen wir gebührend feiern, mehr sei an dieser Stelle aber noch nicht verraten.


Selbstverständlich waren auch die Ehrungen:

Fredy Zanoli (40 Jahre), Beat Schmidli (40 Jahre), Ritch Scherer, (15 Jahre), Alois Heggli (5 Jahre), Markus Felder (5 Jahre)






 


Fishing on the Farm

Der Fischerabend organisiert von Alois und Roli begeisterte auch Nichtfischer!
Schnell waren die Forellen gefangen und auf dem Grill platziert.
Schnell war auch der Abend vorbei .... gerne erinnern wir uns an die Geselligkeit und die Freundschaft zurück ... und an den Cuba Libre!













 


Unser Herrenausflug führte uns diese Jahr ins verregnete München ...

Wir starteten frühmorgens um 6.30 Uhr Richtung Osten. Keiner wusste wohin es gehen sollte, einzig in der Einladung stand:  bitte EURO mitnehmen! So waren alle Teilnehmer auf eine längere Carfahrt vorbereitet. Nach zwei z’Nünihalts in Autobahnraststätten wurde klar, dass unser Ziel München sein musste. Zum z’Mittag steuerten wir im Norden Münchens ein typisch  bayrisches Wirtshaus an. Darin verpflegte man uns nach währschafter Münchner Art, selbstverständlich auch mit Weissbier.
Weiter führte uns die Reise nach Erdingen um die dortige Brauerei, die grösste Weissbier Brauerei der Welt, zu besichtigen. Es war einfach gigantisch diese Anlagen zu sehen!
Standesgemäss begaben wir uns zum Abendessen ins Stadtzentrum Münchens, in den bekannten Ratskeller. Danach war individueller Ausgang angesagt…einige Zünftler sah man dann im Hofbräuhaus wieder …
Appell am Samstagmorgen war pünktlich um 08.30 Uhr, vor dem Hotel, wo wir uns Richtung Allianzarena aufmachten. Nach einer kleinen Irrfahrt durch München erreichten wir schliesslich das Ziel. Die Tour durch das imposante Stadion war sehr kurzweilig.
Zurück in der Statdmitte, am Viktualienmarkt, hatte jeder Zünftler eine Stunde Zeit sich mit Souvenirs und allerlei Sachen einzudecken. Schlussendlich nach dem Mittagessen im Pschorr traten wir auch schon wieder die Heimreise an …ausser dem Wetter spielte alles mit!



      


Besuch des Tierparks Goldau

Bei unterwartet schönem Wetter konnten wir den Ausflug mit unseren behinderten Freunden durchführen. Es zeigte sich wieder einmal mehr, dass der Tierpark Goldau ideal für solche Anlässe ist. Die Infrastruktur passt tiptop, und die Zusammenarbeit funktioniert einwandfrei.
Wir genossen diesen Tag wie jedes Jahr .... die vielen Emotionen der Teilnehmer und die Dankbarkeit Aller sind überwältigend.













 


 

Zunftschiessen im Schiessstand Brunni

Erwin Kretz übernahm die Organisation des Zunftschiessens von Dani Altmann. Dani hat das Schiessen fast 30 Jahre lang organisiert ... VIELEN DANK!
Die Rangierung überraschte ein wenig: 3. Platz ging an Ritch Scherer, 2. Platz an Erwin Kretz und Sieger wurde Fredy Zanoli - Herzliche Gratulation!
Wiederum durften wir mit tatkräftiger Unterstützung vom Schiessstandpersonal ein z'Vieri und ein feines Nachtessen geniessen.













 


Besuch beim Tell in der Hohlen Gasse

Tell selber erzählte uns seine Geschichte .... mit erstaunlichen Details, die wir so noch nicht kannten!




 

 


Familienausflug in die Aareschluch mit Besichtigung des Grimselkraftwerks

Wir trafen uns frühmorgens wie jedes Jahr vor dem Restaurant Schützenhaus. Die Zünftler mit Begleitung und Freunden genossen die kurzweilige Carfahrt über den Brünig bis nach Meiringen. Erste Station war die Terrasse des Restaurants Victoria, wo wir ein kleines Zmorgen serviert bekamen.
Anschliessend ging es in die Aareschlucht, wo wir die gewaltige Kraft des Wassers bestaunten. Im Restaurant Handeck erholten wir uns von den „Strapazen“ bei einem währschaften Mittagessen und guter Stimmung… leider ohne Dessert.
Um 14.00 Uhr startet die eindrückliche Besichtigung des Grimselkraftwerks und der sensationellen Kristallkluft. Dies führte uns wieder einmal vor Augen, woher der Strom kommt!
Zurück in der Handeck, für ein kurzes Zvieri, ging es dann auch schon wieder nach Hause, wiederum zurück über den Brünig.









 


Zunftschiessen bei der Zunft zur Emme

Das Armbrustschiessen fand bei sommerlichen Temperaturen wie alle Jahre im Schiessstand Hüslenmoos statt. Unsere Zünftler sind motivierte Schützen ...leider fehlt es noch ein wenig an der Übung!
















Herrenabend vom 1. Mai beim

Modelleisenbahn - Club "Kirchmättli", Horw

Da kamen unsere Zünftler ins Staunen ...nicht nur die Grösse der Modelleisenbahnanlage auch die Komplexität des Aufbaus und der Steuerung sind beeindruckend.

Ein grosses Danke an die sehr interessante und kompetente Führung von Herr Niggli und Herr Burri.








 



Inthronisation vom Zunftmeister Jürg

Am letzten Samstag feierte die Zunft an der Reuss ihre 79. Inthronisation mit vorangegangener Tour d’honneur durch die Altstadt von Luzern. Zusammen mit ihren Familien spazierten die Zunftmitglieder und ihr neuer Zunftmeister Jürg Müller (44) nach der Abholung in Buchrain vom Schwanenplatz durch die Weggisgasse auf den Kornmarkt. Zu den schmetternden Klängen der Monster-Guugger Bueri verteilten die Zunftmitglieder Zunftrosen an alle Damen und Süssigkeiten. Als Symbol des Mottos "Alles läuft rund, wir treiben's bunt bis der Aschermittwoch chunnt!" werden Zunft-Jo-Jos als Geschenkidee an die Kinder verteilt.
Der Galaabend der Inthronisationsfeier fand nach einigen Jahren im Château Gütsch nun wieder im Hotel Schweizerhof den würdigen Rahmen einer echten Inthronisation der Zunft an der Reuss. Das Luzerner Fasnachtskomitee (LFK), die Wey-Zunft und die Maskenliebhaber Gesellschaft der Stadt Luzern wie auch die befreundeten Zünfte der Fröschenzunft Meggen, Ameisizunft aus Rothenburg sowie die Zunft zur Emme haben der Zunft an der Reuss ihre Ehre erwiesen und ihr die entsprechende Aufwartung gemacht. Auch der Fritschivater der Zunft zu Safran besuchte den neuen Zunftmeister und gratulierte Jürg Müller zu dessen ehrenvollen Amt.

 

  


Neujahrsapéro am 28. Dezember

Der Neujahrsapéro fand auf dem Balkon des Restaurants La Terrazza statt, eben direkt an der Reuss! Bei einem Glas Rotwein, Weisswein und Prosecco wurde aufs neue Jahr angestossen. 
Anschliessend wurden wir vom Restaurant drinnen verköstigt. Ein schöner Jahresausklang im Kreise der Zunftfamilie.






Der Samichlaus war bei der Zunft zu Gast

In der gemütlichen Jagdhütte in Meggen fand der traditionelle Chlausabend der Zunft statt.
Nach dem Apéro wurde Raclette serviert.
Auch der Samichlaus fand den Weg in die Hütte, hatte er doch einiges weniges zu tadeln und auch einiges zu rühmen...!









 

 


BOT vom 19. November 2011 im Hotel Schweizerhof

Der 79. Zunftmeister ist gewählt. Es ist Jürg Müller aus Buchrain. Zusammen mit seiner Frau Claudia übernimmt er dieses ehrenvolle Amt. Es war ein Bot voller Überraschungen, nach der Zunftmeisterverkündung via Überraschungseier spielte die Kleinformation Blächschade auf und riss buchstäblich alle von den Stühlen. Polonaise an einem Bot - mal was Neues!
Als Weibelpaar stehen Markus und Sandra Felder Fehr dem neuen Zunftmeister treu zur Seite.
Wir wünschen den beiden Paaren rüüdig unvergessliche Trubeltage.














 
Top! Top!