Zunft an der Reuss Luzern
 
Aktuelles 83. Zunftjahr

83. GV der Zunft an der Reuss Luzern

Die Zunft an der Reuss durfte die 83. GV ihrer Geschichte im Restaurant Taube in Luzern abhalten. Höhepunkt war die Aufnahme unseres Kandidaten Heiner Tröndle zum Aktivzünftler.
Alle weiteren Geschäfte wurden besprochen und protokolliert

Mit einem feinen Nachtessen genossen wir dann noch die Kameradschaft.







 


 

24. September - Zunftschiessen

Bericht vom Präsidenten: bei gutem Wetter können wir heuer das Zunftschiessen durchführen. Danke an Ritch Scherer und Fredy Zanoli, sie regeln für mich alles, weil ich aus bekanntem Grund fehle.

Alle Jahre wieder: Druck der tollen Karte und Sponsoring der mega-feinen Speckplatte: Ein grosses Dankeschön an Noldi Moser. Danke für die tollen Preise: Walti Kretz.

Herzliche Gratulation dem Schützenmeister 2016: Ritch.







 

 


 

Spende von Fr 1'000.- an die Stiftung Contenti

Der Erlös aus dem Guggenmusikkonzert auf dem Weinmartk konnte wieder der Stiftung Contenti zugeführt werden.



 

Herrenausflug vom 2. und 3. September

Der Herrenausflug in diesem Jahr beginnt in Reussbühl. Nach kurzer Fahrt halten wir am traumhaften kleinen Burgäschi-See (an der Kantonsgrenze Solothurn/Bern). Im Restaurant Seeblick wird gefrühstückt.
Weiter geht’s in Richtung Bielersee durch eine wunderschöne Landschaft. Nächster Halt: Bielersee, Garten-Terrasse, Weiss- und Rotwein von den Reben hinter dem Restaurant, dazu feiner Käse, einfach wunderbar. Nach einem langen Fussmarsch (5 Min.) zum Schiffsteg fahren wir mit dem Schiff auf die St. Petersinsel zum Mittagessen. Abgeholt werden wir mit Ross und Wagen, danach wieder eine kurze Fahrt zum Musée du Château. Dann geht es weiter nach Yverdon-les-Bains. Wir beziehen unser Hotel (super Zimmer mit perfekten Betten). Später treffen wir uns zum Nachtessen im wunderschönen Restaurant und weil Alois und Bärti auch das Wetter bestellt haben, können wir draussen essen. Das Menu beschreibe ich hier nicht… weil es einfach ein perfektes Menü ist! SUPER gewählt. Ich habe gehört, dass ich ein paar Zünftler noch ins Nachtleben gestürzt haben...

Nach dem Frühstück fahren wir am Samstagmorgen zur Quelle des Flusses Doubs, wir geniessen eine schöne Fahrt auf dem Lac des Brenets. So langsam kommt auch der Hunger wieder. Etwas weiter den Doubs hinunter warten Forellen darauf, verspeist zu werden. SUPER! Wir lassen den Ausflug gemütlich ausklingen und nehmen die Rückfahrt in Richtung Luzern in Angriff. Schön war’s! Lieber Alois und lieber Bärti, ihr habt uns einen sehr schönen Ausflug organisiert, vielen Dank! Leider waren wir nur sehr wenige Zünftler, aber wir hatten es richtig toll zusammen.





 

12. August - Sonnenuntergangsfahrt für Daheimgebliebene

Etwas Besonderes gibt es für alle, die nicht in die Sommerferien gefahren sind: die Sonnenuntergangsfahrt mit dem Dampfschiff Unterwalden. Bei Bilderbuchwetter und sommerlich-angenehmen Temperaturen geniessen wir ein Dreigang-Menu und das tolle Panorama auf der Strecke Luzern-Beckenried-Luzern. Was für ein schöner Abend! Walti, vielen herzlichen Dank fürs Organisieren.







 






 

Herrenabend vom 5. Juli - vinazion Ebikon




















 


 

























Familientag im Alpenhof in Küssnacht

Dieses Jahr findet wieder einen Familien-Ausflug statt. Im Alpenhof Küssnacht treffen wir uns zum Mittagessen. Es kommen leider nur wenige Zünftler (mit Familie), auch Monika Reist kommt, was mich sehr freut. Es ist gemütliches Treffen bei leider eher unfreundlichem Wetter, die Kinder können sich dennoch reichlich austoben. Danke allen, die gekommen sind.




 Besuch der Bäckerei Brunner in Dierikon


Einfach nur eindrücklich wie die Familie Brunner das Unwetter vor einem Jahr gemeistert hat!
Hautnah haben wir nocheinmal die Geschichte erlebt, das Unwetter, die Ratlosigkeit danach, das Aufräumen und dann das Renovieren und schliesslich die Inbetriebnahme der Bäckerei.
Gratulation an Familie Brunner dass sie das geschafft haben.

 


 

 

13. Mai 2016 - alljährliches Treffen mit der Fröschen-Zunft Meggen

In den geraden Jahren findet das Treffen in Meggen statt. Die Fröschen-Zunft hat zur Besichtigung der Feuerwehr Meggen eingeladen. Sinn, Nutzen und Aufgaben der Wehr wird uns eindrücklich erklärt. Dazu gibt es noch Armbrustschiessen, das unser Ehrenzünftler Walti gewinnt. Anschliessend geniessen wir einen gemütlichen Abend beim Essen und Trinken und der einen oder anderen launig gehaltenen Rede.












 Tartar-Essen in feRUS

Die Zunft traf sich zum Herrenabend im Restaurant feRUS in Rothenburg. Kein Wunder da der Frühling Einzug hält Entschloss sich die Mehrheit der Zünftler eine Portion Tartar zu geniessen.
Nach einem angeregten Gespräch durften wir den Championsleague Halbfinal im Weinkeller geniessen....leider mit einer Niederlage der Bayern.

































Frühjahrsversammlung der Zunft am 8. April

Der Beginn des Abends ist wie immer: kleiner Apéro mit Anstossen mit den Zinnbechern.
Punkt 19.30 Uhr beginnt die Versammlung. Die Traktanden werden zügig abgehandelt.
Es gibt keine grossen Posten, die behandelt werden müssen. Somit geht es relativ früh zum gemütlichen Essen und Trinken über.




 

Fasnacht 2016

Es war eine schöne Fasnacht!
Unsere Delegationen durften viele schöne Inthronisationen und Galaabende bei unseren befreundeten Zünften besuchen.
Die Vorfasnacht viel kurz aus, leider. Mit dem Besuch des Dula Schulhauses und der Behindertenfasnacht im St. Karli Pfarreiheim hatte die Zunft diese Temine auch schon hinter sich.
Wie jedes Jahr war auch heuer der Höhepunkt der Zunftfasnacht das Guggenmusikkonzert am Schmudo auf dem Weinmarkt. Der Anlass gehört zur Luzerner Fasnacht wie der Fözeliregen. Für uns und unsere Gäste stellten wir den Zunft-Wagen wie jedes Jahr vor das Hotel Monopol um den Fasnachtsumzug am Donnerstag und Montag zu geniessen.

... wenn es so weitergeht mit dem warmen Wetter müssen wir Kühlschränke für das Bier organisieren!







 


 

Schlossfest vom 23. Januar 2016

Und das Schlossfest der Zunft ist bereits wieder Geschichte...respektive es hat Geschichte geschrieben.  
TipTop Vorbereitet und organisiert von Florian, der auch gleich durch den Abend führte, jagte ein Höhepunkt den anderen. 
Die Zünftler trafen sich am Nachmittag um 14.30 zum Apéro und zur Zunftsuppe. Hier spielte auch das Wetter wieder mit.
 
Der Gästeempfang war ab 17.00 Uhr, bei dem wir neben vielen Zunftgästen auch die Delegationen der Wey Zunft, der Ameisizunft, der Fröschenzunft  und der Zunft zur Emme begrüssen durften.  

Komiker Igi Büeler und Sohn verwirrte uns mit einem gekonnten Word-Spiel mit den Namen der Anwesenden und einem Städte Wirrwarr. Der fantastische und unübertreffliche Musiker Mike Pidone riss die Gäste schnell von den Stühlen und die Stimmung im Saal kochte.
Das Referat des geladenen Welt-Analysten Florian alias Prof. Dr. ... brachte wieder etwas Ruhe ein, es war sehr tiefgründig und sinnlich und ging dem Thema „ der Welt geht es schlecht" auf den Grund.

Kulinarisch wurden wir wieder vom Catering vom Uno E Piu verwöhnt. Das Dreigangmenü mit Salat, Rindsfilet und Kartoffeln und einer Dessertvariation übertraf alle Erwartungen.
Schon bald war es wieder nach zwölf und die Show ging auf dem Höhepunkt zu Ende. Danke an Alle die diesen wundervollen Abend möglich gemacht haben.
 


 

 

Fondue- und Racletteplausch
(Chlausabend ohne Chlaus) am 05. Dezember 2015

Wir, 22 Erwachsene und 2 Kinder durften einen geselligen Abend verbringen. Das Lokal des Tennisclubs Felmis hat sehr gut gefallllen.

Der Wirt hatte immer einen lustigen Spruch auf Lager und so für eine lockere Atmosphäre beigetragen.
Der Glühwein in der Wärme und die reichhaltige Fleischplatte sind sehr gut angekommen!

Alle sassen gemütlich zusammen und genosssen Raclette und Fondue.
Leider ist der Abend so schnell vergangen und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Gruss Moni und Robi






 


 

Paschtetli-Essen (83. Bot) der Zunft
am 21. November 2015

Mit viel Spannung wurde das Paschtetli-Essen der Zunft erwartet. Die Vereidigung von Roger Dreyer zum Zünftler war doch der Höhepunkt des Abends. Aber der Reihe nach.

Ab 18.00 Uhr lud die Zunft ihre Mitglieder mit Partnerinnen ein. Währen die Zunftfrauen sich einen Apéro gönnten, erledigten die Aktivmitglieder die anfallenden Geschäfte. Mit Roger haben wir einen neuen Kammeraden in unsere Reihen aufgenommen, der uns tatkräftig unterstützten wird.
  
Das tratitionell feine Paschtetli aus der Küche des Restaurants Taube rundete den Abend kulinarisch ab.  



 
Top! Top!