Zunft an der Reuss Luzern
 
Aktuelles

 

 

 

82. Generalversammlung der Zunft am 16. Oktober

Die Zunft durfte im Restaurant Taube die 82. GV abhalten.
Wir können auf ein sehr schönes Zunftjahr zurückblicken, mit schönen Anlässen, guter Kameradschaft und reger Teilnahme der Zünftler konnte unser Präsident in seinem Jahresbericht erwähnen.
Der sensationellen Herrenausflug, der uns nach Mallorca führte war das Tüpfli auf dem i!
 
An dieser GV durften wir auch zwei Zunftkandidaten begrüssen, als Götti wird Roli amtieren.
Im Anschluss an die GV verwöhnte uns die Taube mit einem feinen Menü.
Herzlichen Dank an unseren Präsidenten Erwin für das Vorbereiten und die Leitung der GV.













Zunftschiessen vom 26. September im Schiessstand Teufemoss

Und schon wieder ist ein Jahr herum und der Herbst melde sich an. Das ist die Zeit des Zunftschiessens. Viele Zünftler folgten der Einladung und fanden den Weg an den Pilatus.


Der Ablauf ist klar: Noldi ist für den Apero ,Erwin für den Schiessbetrieb und Edith und René fürs Nachtessen verantwortlich. Grosszügig organsierte Walter Kretz die Preise. Dieses Jahr durfte Jürg den Hauptpreis entgegen nehmen.

Der neue Wanderpreis von Erwin wird jeweils mt dem Siegernamen eingraviert.













 

Herrenausflug nach Mallorca


Warum nicht einmal nach Mallorca? Fagten sich einige Mitglieder der Zunft an der Reuss währender der kalten Fassnacht 2014.Nach einem positiven Feedback der Zunftmitglieder an der GV, nahmen sich Markus und Florian dem Projekt konkret an und setzten es in die Tat um. Man merkte während des ganzen Ausfluges, dass sie die Vorbereitungen mit viel Herzblut betrieben haben.
Der Startschuss zum Ausflug war mit dem Treffen in Buchrain um 4.00 Uhr sehr früh angesetzt, jedoch gerade rechtzeitig um mit dem bestellten Bus den Flieger um 6.15 zu erreichen.Das Einchecken verlief problemlos, bis auf ein einziges Mitglied, dass trotz Nachfrage der Organisatoren seinen Namen auf dem Ticket falsch eingetragen hatte. So ist Rico halt nun Richard!Nach einem schönen und kurzweiligen Flug, der eine Stunde und zwanzig Minuten dauerte, nahmen wir in Palma de Mallorca die beiden Mietautos entgegen und fuhren direkt zu unserer Finka BENNO Petit Hotel. Dort angekommen, bezogen wir bereits gegen neun Uhr unsere Zimmer. Um zehn Uhr trafen wir uns unter Sonnenschirmen zum z’Morge.

Erstes Highlight war das GoKart- Fahren in der Rennarena in Llucmajor. Mit 10 Minuten freiem Training, 10 Minuten Qualifikation und 10 Minuten Rennen waren wir reichlich mit Rennluft versorgt. Ritch gewann standesgemäss das Rennen mit einem kleinen Vorsprung auf Jürg und Erwin. Besonders aufgefallen ist Rico, der mit seiner aggressiven Fahrweise zwar reichlich Plätze gut machte, aber bei Rennhälfte das Offroad GoKart Fahren entdeckte.
Diese Anstrengung musste im Beatch Club Mhares-Puig-de-Ros verdaut werden. Ausgiebig genossen wir den Schatten und ruhten uns bei Sangria und Häppchen aus. Nicht wenige nutzten die Gelegenheit um sich im Meer kurz zu erfrischen.
Später am Nachmittag zurück in unserer Finka, genehmigten sich die meisten Herren noch ein erfrischendes Bad im Swimmingpool. Ein sensationelles Nachtessen, das es am Cap Rocat, im Restaurant Cala Blava, direkt am Meer gelegen, in einer alten ehrwürdigen Festung mit atemberaubenden Ausblick auf Palma gab, rundete den Tag vollends ab.… nicht all zu spät beendeten wir den ersten Tag. Der zweite Tag startete mit einer individueller Tagwache, und Abfahrt um 10.00 Uhr zum Markt in Santanyi. Wie üblich mit Lederwaren, Kleidern ... Ein Mittagessen der Superlative Bot uns die Bodega Barahoma An der Beach von Trenc genehmigten wir uns einige, bis viele, Margheritas…

Auf der Rückreise vom Strand machten wir einen Zwischenstopp in einer Saline, wo wir uns mit Souvenirs für unsere Partnerinnen eindeckten. Ein kurze Dusche und schon ging es weiter zum Abendessen im Restaurant Sa Farinera …. Wo wir  mit sehr gutem Essen und Wein verwöhnt wurden. Dann ging es weiter Richtung Ballermann wo wir im Bierkönig Partie total feierten. Einige gingen früher nach Hause, die anderen etwas später …. Alle fanden aber irgendwie und irgendwann den Heimweg.
Der dritte Tag startete wieder individuell gegen 10.00 Uhr mit einem Frühstück in der Finka. Es hiess dann schon wieder Auschecken und mit dem Abflug ab Palma zurück nach Zürich, wo wir gegen 15.00 Uhr landeten.

Speziell Dank an die Organisatoren und Danke an alle, die sich am super Gelingen des Ausfluges beteiligt haben.


 


 

 Herrenabend auf der Alp Ricketschwändi

Einen sehr schönen Herrenabend organisierte unser Zünftler Alois in der Ricketschwändi.
Das Kegelturnier auf der Naturkegelbahn gewann überraschenderweise Fredy ..... wir gratulieren an dieser Stelle recht herzlich.
Das Abendessen, mit tatkräftiger Unterstützung von Roli, ein gelungenes Gulasch mit Härdöpfelstock, konnten wir draussen vor dem Haus geniessen. Einer der sehr schönen Sommerabenden verwöhnte uns bis Mitternacht.

Auf der Heimreise vielen dann die ersten Tropfen. Dies kümmerte aber niemanden mehr .....

Danke Alois und Danke Yvonne mit dem Ricki Team.

















 


 



 

Frühjahrsversammlung der Zunft im Restaurant Taube

An der Frühjahrsversammlung vom 28. März durften wir nun unser neues Zunftmitglied Roger Dreyer definitiv als Zunftmitglied aufnehmen.

Die aktuellen Geschäfte gaben keinen Anlass zu Diskussionen. Einzig sind die Finanzen ein heisses Eisen ... da aber im Frühling nur informiert wird, kommt dieses Traktandum erst an der GV dann zum Abschluss.

Alle Zünftler sind mit dem ersten Halbjahr 2015 sehr zufrieden und freuen sich auf den Sommer mit den verschiedenen schönen Zunftanlässen.









 


 

Fasnacht 2015 mit unserem Guggenmusik-Konzert auf dem Weinmarkt

 

Die Luzerner Fasnacht gehört schon wieder der Vergangenheit an. Die Zunft an der Reuss hat mit ihrem Guggenmusikkonzert am Schmudo auf dem Weinmarkt wieder viele Fasnächtler begeistern können. Dank dem angenehmen Wetter waren der Auflauf auch enorm. Wie jedes Jahr wird der Erlös der Veranstaltung der Stiftung Contenti zugeführt. 



 

Bescherungsfahrten zur Heilpädagogischen Schule im Dula Schulhaus
und Behinderten Fasnacht im St. Karli

  

In der Vorfasnacht ist es Tradition, dass die Zunft an verschiedene wohltätigen Anlässen teilnimmt oder selber organisiert. So auch dieses Jahr.
Unvergessen bleiben die Gesichter der vielen Kinder, die voller Aufregung in verschiedene Darbietungen ihr bestes gaben.
Danke auch an die Hügü Schränzer!


 


 

Schlossfest im Schloss Meggenhorn am 24. Januar

Nicht nur für die Zünftler auch für alle Gäste ging ein Märchen in Erfüllung!
Das erste Schlossfest der Zunft ist Geschichte ... und so ist der Abend auch gleich richtig beschrieben, denn die Unterhaltung und die kulinarischen Verwöhnungen schrieben wirklich Geschichte.
Mit der Zunftsuppe wurde gestartet. Die Zünflter unter sich konnten noch einige ruhige Augenblicke zusammen geniessen.
Zum Apéro durften wir dann die geladenen Gäste und die Delegationen der Fröschen Zunft Meggen, der Ameisi Zunft Rothenburg und der Zunft zur Emme begrüssen. Auch Gäste der Egli Zunft Horw beerten uns.
Unvergessen bleiben die Auftritte von Jasper aus dem Bündnerland und Frau Debora, die Managerin, die wir für ein kurzes Referat gewinnen konnten.
Die Showeinlagen von Mike Pidone am Piano und die Unterhaltung von AWI mit Saxophon und als DJ gaben dem Fest nochmals einen zusätzlichen Kick.

Danke an alle, die am Abend mitgearbeitet haben. Speziellen Dank an Florian Felder für die tolle Organisation und die phänomenale Gesamtleitung.



 


 

Fondueplausch im Riffigweiher

Die Zunftfamilie traf sich zum weihnachtlichen Einstimmen im Riffigweiher zum Fondueplausch.
Sehr gut vorbereitet von Moni und Robi fehlte es uns an nichts.
Empfangen wurden wir mit Glühwein, Punsch und heissen Maronis.
Der Apéro hatte es schon in sich, und alle waren froh alls wir endlich in die
warme Stube dislozieren konnten.


Mit einem sensationellen Fondue verwöhnte uns der Gastgeber, bis alle richtig satt waren.
Auch das Dessert fehlte nicht, selbstgemachter Kuchen rundete das "
Bankett" ab.

So lässt es sich im Winter leben! Herzlichen Dank an Robi und Moni für den unvergesslichen Abend!





 

Paschtetli-Essen (82. BOT) im Restaurant Taube in Luzern

Am 22. November fand sich die Zunft im Restaurant Taube ein. Es war kein normales Bot.

Pierino Pezzola wurde zum Ehrenmittglied der Zunft gewählt - Herzliche Gratulation.

Unser Präsident Erwin würdigte Zünftler, die vielen Jahren unermüdliche Arbeit für die Zunft leisten.
Roli und Jürg gehören nun schon 5 Jahre dazu!
Mit 10 Jahren Mitgliedschaft ist Bärti ein erfahrener Zünftler.
Und mit 25 Jahren ist Ehrenzünftler Walti Kretz eine wertvolle Stütze der Gemeinschaft. 

Mit einem feinen Paschtetli, viel Trunk und guter Kameradschaft sassen die Zünftler bis spät abends im Restaurant Taube.







 


 

Herzliverkauf für einen guten Zweck

Die Zunft an der Reuss setzt sich für verschiedene wohltätige Zwecke ein. So war auch der Samstag vom 8. November in Zeichen des Schoggiherzliverkaufs auf dem Bahnhofplatz.
Wie viele Herzli für die Kinderkrippe Frohheim verkauf wurden ist nicht bekannt, es waren aber sehr viele!
Die Zunft hofft so einen kleinen Beitrag zu einer guten Tagesbetreuung von Kinder zu leisten.

Die Kinderkrippe Frohheim unterstützt Familien bei der Vereinbarung von Berufs- und Familienarbeit und leistet damit eine gesellschaftspolitische wertvolle Arbeit.








 




 



 
Top! Top!