Zunft an der Reuss Luzern
 
Aktuelles 78. Zunftjahr

  IGLUFA


Die IGLUFA fand am Freitag 28. Oktober im St. Karli statt. Viele Fasnachtsgewaltige strafen sich zum Stelldichein auf die bevorstehende Fasnacht.
Auf die kurze, aber informative GV folgte ein Nachtessen. Die Zunft an der Reuss war stolz diesen Anlass mit der hochkarätigen Besetzung durchführen zu dürfen.

Die IGLUFA besteht seit 1973. Sie hat weder Statuten noch Vorstand, erhebt auch keine Jahresbeiträge. Als Präsident amtet Max P. Lang seit 17 Jahren. Die Zünfte des Kantons Luzern treffen sich einmal im Jahr zu einer Versammlung ohne Traktanden. Der Gastgeber wechselt von Jahr zu Jahr.

Danke an die vielen Helfer!

Und Dankesbrief von Max Lang:   




 

 


  GV der Zunft im Hotel Schweizerhof


Die 78. Generalversammlung der Zunft an der Reuss fand im Hotel Schweizerhof statt. Um es gleich vorweg zu nehmen, Erwin Kretz gab sein Präsidentenamt ab, und es wurde einstimmig Florian Felder als neuer Präsident gewählt.

Im Vorstand gab es sonst keinen Wechsel, Vizepräsident, Kassier, Materialverwalter und Aktuar wurden auch einstimmig wiedergewählt. Nach der zweistündigen GV wurden die Zünftler bis weit in die Nacht vom Hotel Schweizerhof noch kulinarisch verwöhnt …  




















 

 


  .. und es gab Nachwuchs in der Zunft

          Niklas und Elias, herzliche Gratulation den
          Eltern Sandra und Adrian Schmid-Fähndrich.

 


  Herrenausflug in die Ostschweiz 


Wir genossen zwei unvergessliche Tage in der Ostschweiz, lernten dabei Land und Leute kennen.

Wie immer standen Freundschaft und persönlicher Austausch im Vordergrund. Unser Zunftmeister mit seinem Weibel führten uns zu einem Antiquitätenhändler, einer typischen Appenzeller-Käserei, dem Brötchengeber vom Organisator und schliesslich zum Automuseum von Fredy Lienhard.

Wie immer standen Freundschaft und persönlicher Austausch im Vordergrund. Unser Zunftmeister mit seinem Weibel führten uns zu einem Antiquitätenhändler, einer typischen Appenzeller Käserei, dem Brötchengeber vom Organisator und schliessliche zum hammerhaften Automuseum von Fredy Lienhard.

Einige Apéros , ausgiebige Mittag- und Nachtessen setzten das tüpfelchen auf's i!
Ein herzliches Dankeschön an unseren Zunftmeister und seinen Weibel.




 
 

 


  Besuch Tierpark Goldau


Was haben wir wohl für Wetter ... war das Topthema an diesem Morgen, und wir hatten Glück. Nach einem Temperatursturz um über 10 Grad, und den weissen Gipfeln rundherum, regnete es an diesem Tag nur kurz, und dies sogar während alle in der heimeligen Hütte am Essen waren.
 
In den Gesichtern aller Teilnehmer konnte man die Dankbarkeit erkennen. Ohne die Helfer unserer Zunft wäre ein solcher Ausflug nicht möglich!











 

 


  Zunftschiessen im Schiessstand Brunni


Schützenmeister wurde wie letztes Jahr Florian. Bei herrlichem Wetter und guter Stimmung fand das Zunftschiessen statt. Wie immer mit Kleinkaliber und 9mm Waffen.

Dazu konnten wir ein Jubiläum feiern, Dani Altmann organisierte das Zunftschiessen zum 30. mal. DANKE!

Herzliche Gratulation dem Gewinner!

 

 

  


  Herrenabend vom Juli


 

 


  Luzerner Fest 


Das diesjährige Luzerner Fest war mit über 100'000 Besuchern wieder sehr gut besucht! Wir haben über 800 Würste gebraten und die Bierzapfsäule lief ohne Pause.
Das schöne, aber nicht zu heisse Wetter - nebst dem guten Unterhaltungsprogramm - hat die Leute sehr lange in den Gassen behalten. Die letzten Standmitarbeitenden von uns mussten zum Nachhausefahren nicht einmal mehr das Abblendlicht einschalten.



 





 

 


  Treffen mit der Fröschenzunft Meggen 


Das Wetter vom 17. Juni passte den Fröschenzünftlern aus Meggen natürlich vorzüglich: Pünktlich zu Beginn des Apéros vor der Spreuerbrücke begann es wie aus Kübeln zu giessen. Das tat der gelungenen Besichtigung des Reusswehrs mit ausführlichen und spannenden Erklärungen von Ernst Deubelbeiss keinen Abbruch.
Das anschliessende Nachtessen im Restaurant "La Terazza" am Metzgerrainle lud zum Schwärmen ein.

Ein grosses Merci für den gelungen Anlass.






 

 


  Zunftschiessen mit der Zunft zur Emme


Das Zunftschiessen der Zunft zur Emme war wie jedes Jahr super organisiert. Nicht gerade leicht war das Armbrustschiessen, aber mit den geduldigen und einleuchtenden Erklärungen der eigens dafür engagierten erfahrenen Schützen des Armbrustschiessclubs Emmenbrücke gelangen viele gute Treffer. Und wir platzierten uns auf dem guten 4. Gruppen-Rang. Nächstes Jahr gehen wir den Pokal an!










 



 
Top! Top!